6f70e987

7.9. Die Abnahme und die Anlage des unteren Hebels der Vorderachsfederung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie den Dämpfer und die Feder der Vorderachsfederung ab.
  2. Wenden Sie die Mutter der Spitze des Luftzuges der Lenkung ab und vom Abzieher schalten Sie die Spitze des Luftzuges von der Wendefaust aus.
  3. Wenden Sie den Bolzen der Befestigung des Hilfsluftzuges zur Karosserie ab.
  4. Legen Sie die Lage der Disks inner ekszentrikowogo des Bolzens des unteren Hebels der Aufhängung bezüglich des querlaufenden Balkens fest, dann wenden Sie die Mutter ab und nehmen Sie die Disks und den Bolzen ab.
  5. Wenden Sie die Mutter des unteren Kugelgelenkes der Wendefaust ab und vom Abzieher schalten Sie den unteren Hebel der Aufhängung aus.
  6. Nehmen Sie den unteren Hebel der Aufhängung zusammen mit dem Hilfsluftzug ab.
  7. Wenden Sie den Bolzen der Befestigung ab und trennen Sie die Stütztasse der Feder der Aufhängung vom unteren Hebel ab.
  8. Legen Sie die gegenseitige Lage des unteren Hebels und des Hilfsluftzuges im Knoten der Befestigung fest und trennen Sie diese Details voneinander ab.
  9. Führen Sie die Fehlererkennung der Details durch. Im Falle des Verschleißes des Kugelgelenkes ersetzen Sie den unteren Hebel der Aufhängung in der Gebühr.
  10. Für den Ersatz der Werbefilme des Hilfsluftzuges nehmen Sie kolpatschki ab, die Gummiverlegungen und stellen Sie in den Hebel der Aufhängung die neuen Details fest.
  11. Für den Ersatz der inneren Gummibüchse des Knotens der Befestigung nehmen Sie zuerst die alten Büchse heraus, nach der Notwendigkeit den Drillbohrer (noschowkoj) für ihr Zerschneiden benutzend. Reinigen Sie den Innendurchmesser, tauchen Sie die neuen Gummibüchse ins seifige Wasser und sapressujte sie in die Hebel der Aufhängung vom Schraubstock ein so, dass sich ihre äusserlichen Flansche senkrecht befanden.

Die Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Abnahme erzeugt. Dabei wird der endgültige Zug der Bolzen und der Muttern auf dem gesenkten Auto erzeugt. Zum Schluss prüfen Sie die Winkel der Anlage der Vorderräder.