6f70e987

7.10. Die Abnahme und die Anlage des Hilfsluftzuges der Vorderachsfederung

Die Anfangsanlage des Hilfsluftzuges

Und = 14,0 mm


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Nehmen Sie den Dämpfer und die Feder der Vorderachsfederung ab.
  2. Legen Sie die Lage der Disks inner ekszentrikowogo des Bolzens des unteren Hebels der Aufhängung bezüglich des Querbalkens fest, dann wenden Sie die Mutter ab und nehmen Sie die Disks und den Bolzen ab.
  3. Wenden Sie den Bolzen der Befestigung des Hilfsluftzuges zur Karosserie ab.
  4. Wenden Sie den Bolzen der Befestigung der Stütztasse der Feder zum unteren Hebel der Aufhängung ab.
  5. Legen Sie die Lage des Hilfsluftzuges bezüglich des unteren Hebels der Aufhängung fest, dann wenden Sie ab und nehmen Sie den Anschlussbolzen ab.
  6. Nehmen Sie den unteren Hebel der Aufhängung aus dem Querbalken heraus, drehen Sie es vorwärts um und nehmen Sie den Hilfsluftzug ab.
  7. Führen Sie die Fehlererkennung des Hilfsluftzuges durch. Mit Hilfe der Kontrollarbeit (metallisch) des Lineales überzeugen sich darin, dass der Luftzug nicht pognuta.
  8. Für den Ersatz des Gelenkes bemerken Sie zuerst die Lage des Kugelfingers, dann schwächen Sie den Bolzen des Kummets und wenden Sie den Kugelfinger und das Gelenk ab. Kehren Sie das neue Gelenk in der bemerkten Lage — bei der Anlage und = 14,0 mm um.

Die Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Abnahme erzeugt. Dabei ist nötig es nicht endgültig die Muttern und die Bolzen bis zur vollen Beaufschlagung der Aufhängung vom Gewicht des Autos festzuziehen. Zum Schluss prüfen Sie die Winkel der Anlage der Vorderräder, insbesondere den längslaeufigen Winkel der Neigung der Achse der Wendung, der vom Hilfsluftzug reguliert wird.