6f70e987

4.3.3. Die Auseinandersetzung und die Montage der nochmaligen Welle


Die Details der nochmaligen Welle

9 — die Vordermutter mit dem längslaeufigen Ausschnitt (oder schestigrannaja)
10 — der sperrende Ring des Synchronisators der IV. Sendung
11 — der Synchronisator mit dem gleitenden Ring für III und der IV. Sendungen
11а — mufta des Synchronisators III und der IV. Sendungen
11b — die Nabe des Synchronisators
11с — die Druckfedern des Synchronisators
11d — die Stahlkugel
11е — der Zwieback
12 — der sperrende Ring des Synchronisators der III. Sendung
13 — die hartnäckige Scheibe der III. Sendung
14 — das Zahnrad der III. Sendung
15 — das nadelförmige Lager der III. Sendung
16 — die nochmalige Welle
18 — das nadelförmige Lager der II. Sendung
19 — das Zahnrad der II. Sendung
20 — die hartnäckige Scheibe
21 — der sperrende Ring des Synchronisators der II. Sendung
22 — der Synchronisator I und der II. Sendungen mit gleitend muftoj
22а — gleitend mufta des Synchronisators I und der II. Sendungen
22b — die Nabe des Synchronisators I und der II. Sendungen
22с — die Druckfeder des Synchronisators
22d — die Stahlkugel
22е — der Zwieback des Synchronisators

23 — der sperrende Ring des Synchronisators der I. Sendung
24 — die hartnäckige Scheibe
25 — die Schelle des Lagers der I. Sendung
26 — das nadelförmige Lager der I. Sendung
27 — das Zahnrad der I. Sendung
28 — die hartnäckige Scheibe
29 — das radiale Kugellager
30 — der Sperrring
31 — die Kompensationsscheibe
32 — der festhaltende Ring des hinteren Lagers der nochmaligen Welle
33 — sapornaja die Platte
34 — der Bolzen
35 — das Zahnrad der Sendung des Rückwärtsgangs
45 — das Zahnrad des Tachometers
46 — der Flansch der nochmaligen Welle
47 — die Kontermutter


Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Stellen Sie den Flansch des Antriebes auf das hintere Ende der nochmaligen Welle (vorübergehend) fest und sicher festigen Sie es im Schraubstock senkrecht.
  2. Wenden Sie die Mutter vom Vorderende ab und nehmen Sie den Synchronisator III und der IV. Sendungen und den sperrenden Ring ab.
  3. Nehmen Sie die hartnäckige Scheibe der III. Sendung, das Zahnrad der III. Sendung und das nadelförmige Lager ab.
  4. Befreien Sie die Welle aus dem Schraubstock und nehmen Sie vom hinteren Ende die hartnäckige Scheibe, das Zahnrad der I. Sendung und die Werbefilme des nadelförmigen Lagers ab.
  5. Stellen Sie die getriebene Welle im Schraubstock fest so, dass sich das Zahnrad der II. Sendung unten befand, und vom Hammer mit flink aus dem weichen Metall werden es hinablassen so, dass die innere Schelle des nadelförmigen Lagers der I. Sendung befreit wurde.
  6. Befreien Sie die nochmalige Welle aus dem Schraubstock und nehmen Sie den inneren Ring, die hartnäckige Scheibe ab (wenn gibt es sie), den sperrenden Ring des Synchronisators der I. Sendung, den Synchronisator I und der II. Sendungen und den sperrenden Ring des Synchronisators der II. Sendung.
  7. Nehmen Sie die hartnäckige Scheibe ab (wenn gibt es sie), das Zahnrad der II. Sendung und das nadelförmige Lager.
  8. Waschen Sie alle Details im Lösungsmittel (dem Petroleum) aus und führen Sie die Fehlererkennung durch. Werden das Vorhandensein spiralnych (ring-) der Federn und der Kugeln beachten.
  9. Ziehen Sie jeden Ring des Synchronisators darauf konusnoje die Setzstelle im Zahnrad an und führen Sie schtschupom die Abmessung zwischen subjami der Zahnräder weniger als 0,5 mm durch, ersetzen Sie den Ring des Synchronisators.
  10. Ordnen Sie den Synchronisator. Bei der Auseinandersetzung des Synchronisators mit spiralnymi ist nötig es von den Federn es in den Stoff umzukehren, die Lage der Nabe verhältnismäßig mufty zu bemerken und dann, die Nabe aus mufty herauszuziehen. Kaum wird die Nabe hinausgehen es wird die Absetzung der Zwiebäcke, der Kugeln und der Federn (geschehen richtend sind der Federn auf dem Synchronisator der V. Sendung vorgesehen). Ersetzen Sie die abgenutzten Details und sammeln Sie den Synchronisator, die Federn und schponki in die Nabe unterbracht. Dann, schponki in der gedrückten Lage haltend, führen Sie die Nabe in muftu teilweise ein. Unterbringen Sie die Kugeln einen hinter anderem in die Nabe und, wenn alle drei bestimmt sein werden, drücken Sie die Nabe vollständig in muftu hinein. Werden das beachten, dass die synchronisierenden Ringe I und der II. Sendungen auf einem Winkel die Schrägung haben. Bei der Anlage ist nötig es zu prüfen, dass die Schrägung zur Seite des Zahnrades der II. Sendung gewandt ist.

Der Synchronisator mit den Ringfedern

Der Synchronisator der V. Sendung mit den Ringfedern

Der Synchronisator mit spiralnymi von den Federn

Der Synchronisator der V. Sendung mit spiralnymi von den Federn

Die Prüfung der Stufe des Verschleißes des sperrenden Rings des Synchronisators mit der Hilfe schtschupa


Die Auseinandersetzung des Synchronisators

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Um den Synchronisator mit den Ringfedern zu ordnen, ist nötig es die Lage der Nabe verhältnismäßig mufty zu bemerken, dann, den spannkräftigen Ring abzunehmen (nur für den Synchronisator der V. Sendung), die Nabe aus mufty hinauszustoßen und, die Zwiebäcke und die Federn herauszuziehen. Die abgenutzten Details auf neu und wieder zu ersetzen, den Synchronisator zu sammeln, die Lage der Nabe verhältnismäßig mufty wieder hergestellt.
  2. Bemerken Sie, dass sich die unter dem Winkel geschrägten Enden der Federn im einem und derselbe Zwieback befinden sollen, und dass die Federn in die entgegengesetzten Richtungen sehen sollen.


Die Montage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Stellen Sie die Zwischenwelle senkrecht im Schraubstock mit weich (aluminium-) den Schwämmen fest so, dass sein hinteres Ende nach oben sah. Je nach der Anlage der Details schmieren Sie mit ihrem reinen Schmieren für die Zahnräder ein.
  2. Stellen Sie das nadelförmige Lager der II. Sendung auf das Zahnrad der II. Sendung und die hartnäckige Scheibe (fest wenn ist sie vorgesehen).
  3. Stellen Sie den synchronisierenden Ring der II. Sendung auf das Zahnrad der II. Sendung und sapressujte den Knoten des Synchronisators I und der II. Sendungen auf schlizy fest.
  4. Stellen Sie den Ring des Synchronisators der I. Sendung auf den Synchronisator fest, stellen Sie die hartnäckige Scheibe (wenn ist sie vorgesehen).
  5. Erwärmen Sie den inneren Ring des nadelförmigen Lagers der I. Sendung und es ist napressujte es auf die Stelle auf getrieben der Welle mit der Hilfe oprawki schnell.
  6. Stellen Sie die Werbefilme des nadelförmigen Lagers, das Zahnrad der I. Sendung und die hartnäckige Scheibe. Legen Sie an Ort und Stelle das Zahnrad der I. Sendung und das nadelförmige Lager vom Abschnitt des Hörers und der Mutter des Flansches fest.
  7. Wenden Sie die Welle im Schraubstock (um das hintere Ende sieht nach unten) und festigen Sie es. Stellen Sie das nadelförmige Lager der III. Sendung und die gezahnte hartnäckige Scheibe (fest wenn ist sie vorgesehen).
  8. Stellen Sie den Ring des Synchronisators der III. Sendung auf das Zahnrad der III. Sendung und napressujte den Knoten des Synchronisators III und der IV. Sendungen auf schlizy fest, vorwärts schlizewuju die Seite mufty gerichtet.
  9. Nawernite die Mutter auf das Vorderende der getriebenen Welle ziehen Sie von ihrem Moment 8,0 kgs.m eben fest, legen Sie die Mutter in den Falz der Welle fest.