6f70e987

2.5.4. Die Prüfung des Systems der Einspritzung


Die Prüfung des verwaltenden Drucks

Der verwaltende Druck wird auf dem Auto mit der Hilfe trojnika KDEP 1034, einsteilbar auf nagnetatelnom die Rohrleitung geprüft, die den dosator-Verteiler mit dem Regler des verwaltenden Drucks verbindet. Zum dritten Stutzen trojnika wird das Manometer mit der Skala bis zu 6 kg/cm 2 angeschaltet.

Die Anlage trojnika für die Messung des verwaltenden Drucks

Nach dem Zug aller Stutzen öffnen Sie mehrmals und schließen Sie die Kräne, das Manometer auf dem Anschlussschlauch wie niedriger gesenkt, um die Luft aus dem System zu entfernen. Danach hängen Sie das Manometer zum Querbalken der Motorhaube oder an jeder Stelle auf, wo seine Aussagen leicht ausgelesen werden werden.

Der Blindverschluss 1 Regelungsschraube der Qualität (der Bestand) die Mischungen

Beim nicht arbeitenden kalten Motor soll der verwaltende Druck innerhalb 0,5—1 kg/cm 2 (siehe den Zeitplan), im Leerlauf des erwärmten Motors — 3,4—3,8 kg/cm 2, beim nicht arbeitenden erwärmten Motor — 2,7—3,1 kg/cm 2 * sein.

Der Zeitplan der Prüfung des verwaltenden Drucks je nach der Temperatur auf dem nicht arbeitenden Motor

* Die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit 65—75°С.