6f70e987

2.4.2.6. Die Regulierung des Pneumoantriebes drosselnoj saslonki die 1. Kameras


Die Regulierung des Pneumoantriebes drosselnoj saslonki die 1. Kameras

Und — der Spielraum zwischen dem Bedienungshebel drosselnymi saslonkami und der Regelungsschraube der Anzahl der Mischung des Leerlaufs
F — die Länge der Feder des Pneumoantriebes zwischen den Muttern

1 — die Regelungsschraube der Anzahl der Mischung des Leerlaufs
2 — der Bedienungshebel drosselnymi saslonkami
3 — die Mutter
4 — die Kontermutter
5 — die Mutter der Regulierung der Länge der Feder des Pneumoantriebes


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Prüfen Sie den Spielraum "Und" zwischen der Regelungsschraube 1 Anzahl der Mischung des Leerlaufs und dem Bedienungshebel drosselnymi saslonkami, der in den Grenzen 3,0±0,2 mm sein soll.
  2. Falls notwendig streben Sie nach dem gehörigen Umfang von der Mutter 3, vorläufig die Kontermutter 4 geschwächt.
  3. Prüfen Sie die Länge «F» die Federn des Pneumoantriebes zwischen den Muttern, die 23 mm gleich sein soll. Falls notwendig streben Sie nach dem gehörigen Umfang von der Mutter 5.