6f70e987

11.10. Die Reparatur des Starters

Die Absage des Starters kann nicht nur seinem Defekt herbeigerufen sein. Vor allem ist nötig es sich in der Sauberkeit und der Zuverlässigkeit der Kontakte der Klemmen der Batterie und tjagowogo das Relais, sowie in genügend hohe Stufe sarjaschennosti die Batterien zu überzeugen.

Gewöhnlich hat der Starter die große Laufzeit, deshalb es ist ökonomisch zweckmässig, den fehlerhaften Starter neu zu ersetzen.

Die Auseinandersetzung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Für die Auseinandersetzung des Starters wenden Sie die Mutter ab und nehmen Sie die Anschlussleitung tjagowogo das Relais ab.
  1. Wenden Sie die Bolzen ab und nehmen Sie den Körper tjagowogo das Relais und die Feder mit torzowogo des Trägers ab.
  1. Schalten Sie den Anker tjagowogo das Relais vom Hebel des Antriebes aus.
  1. Notfalls nehmen Sie den Träger der Befestigung ab.
  2. Wenden Sie die Schrauben ab und nehmen Sie torzowuju den Blindverschluss ab.
  3. Nehmen Sie den Sperrring und die hartnäckige Scheibe ab.
  4. Wenden Sie durchgehend stjaschnyje die Bolzen ab und nehmen Sie torzowuju den Deckel ab.
  5. Otoschmite die Federn nehmen Sie die Bürsten eben ab.
  6. Prüfen Sie das führende Zahnrad auf das Vorhandensein des Verschleißes oder der Beschädigung subjew.
  7. Isolierend sljudjanyje sollen die Platten profresirowany bis zur Tiefe 0,6—0,8 mm sein.
  8. Legen Sie in die Büchse das Schmieren und sammeln Sie den Starter in der Ordnung, rückgängig der Auseinandersetzung. Im Falle der Anlage der neuen Bürsten prüfen Sie ihren freien Lauf in schtschetkoderschateljach. Bei der Anlage der Bürsten halten Sie die Federn vom Stück des Drahtes fest.
  9. Nach der Montage des Starters reichen Sie die Anstrengung auf tjagowoje das Relais und prüfen Sie den Spielraum zwischen der Stirnseite des führenden Zahnrades und der Stütze auf kartere des Antriebes. Dieser Spielraum soll in den Grenzen von 1,0 bis zu 4,0 mm sein.